tu dortmund university

Willkommen  Merhaba
As-salāmu 'alaikum
Bu chabat
Mo ko *bo-s

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“
(Albert Einstein, zur Weltwirtschaftskrise 1929)

  Prof. Dr. Ludger Hoffmann
       Deutsche Sprache,
       Deutsch als Fremd-/ Zweitsprache

              

"Bir lisan, bir insan. Iki lisan, iki Insan."
(Eine Sprache – ein Mensch,
zwei Sprachen – zwei Menschen.'

(Türkisches Sprichwort )

 

 

 

                                                                     

Angesichts der verschärften Nutzerverfolgung im Internet: Hier sind Sie sicher: Es werden keine Daten gesammelt, Cookies gesetzt, Besucherspuren verfolgt; nicht mal die Anzahl der Aufrufe wird gemessen. Sie können das gern mit Ghostery etc. überprüfen. Die Seite dient einzig ihren Informations-Interessen in sprachlichen/sprachnahen Bereichen. Die Homepage umfasst ca. 450 Seiten und 1658 Objekte. Sie wird ständig aktualisiert.
> Impressum und Datenschutzerklärung


Fakultät 15: Kulturwissenschaften
Institut für deutsche Sprache und Literatur

Emil-Figge-Str. 50, III. Stock, R.3.322   > Wegbeschreibung

D-44227 Dortmund
     

 

> Seiten für Studierende (studiger)

Nächste Sprechstunde: Dienstag, 3.7, um 15:00 Uhr

Unterschriften: Ausgabe zu Beginn meiner Sprechstunde

 

Tel.:   0231 - 755-4182
Fax:   0231 - 755-4498
Sekr.: 0231 - 755-4573 // - 2900
nur in dringenden, wichtigen Fällen auch E-Mail-Sprechstunde:

 


          

▶▶▶ Aktuelles aus der Welt der Sprache, Mehrsprachigkeit und Bildung

Schlaglichter: Marx 200 – Friederici – Kopftuch und Kreuz – Erzählen von Geschichten und KooperationSklavenmärkteIglu- und IQB-Test, Grundschulen - DeepL(2017) Deutsch als Zweitsprache. Erich Schmidt – Linguisten stürzen Chomskys Universalgrammatik – "postfaktisch" – Fraglicher Vorschlag (großes ß) - Neuer Bildungstest – Kostenfreie Weiterbildung Deutsch als Zweitsprache für Lehrkräfte/ Integrationslehrer in Dortmund – Interview mit Nobelpreisträger Schekman: Überschätzte Fachzeitschriften, Rankings, Impact-Faktor – Beginnt das Böse im Gehirn? – Kann man aus Gehirnwellen auf sprachliche Einheiten und Texte schließen? Nur beim Menschen: Nukleinsäure miR-941

Neu im ABC Migration & Mehrsprachigkeit: Farsi


 

Bücher und Materialien zu Büchern

 

Wetter Dortmund
© meteo24.de

 



Was Sie auf diesen Seiten finden können ...

Literatur für Studium und Prüfungen
  (Bibliographien)

10 Gründe, Sprachwissenschaften zu studieren
• Tipps für Ihr Studium

Neues / Aktuelles vom Büchertisch (Wissenschaft, Literatur)
• Studienpraktikum am IDS in Mannheim

Kleines A-B-C: Migration & Mehrsprachigkeit

Deutsche Sprache - kompakt
Deutsche Wortarten - kompakt
Wortgruppe, Phrase, Satz
• Schulgrammatik: Pro und Contra
Türkische Sprache
• Textanalyse (Abfolgeschema)
Gespräche aufnehmen und transkribieren
                   
• Transkriptionszeichen
Regeln für die interlineare Glossierung fremdsprachl
.
  
Beispiele (MPI Leipzig)


Wenn Sie weiterkommen möchten ...

• Links: Sprache, Sprachwissenschaft, Wörterbücher ...
• Zertifikat Deutsch als Fremd-/Zweitsprache
• Deutsch als Fremdsprache (Adressen)
• BAMA Angewandte Sprachwissenschaften
• Promotion - Habilitation
• Jobportal der TU für Studis


Forschungsfelder, Forschungsprojekte, Tagungen

Funktionale Grammatik und Anwendungen
• Sprache und Recht, Kommunikation vor Gericht

• Projekt DaZ im Kontakt (Deutsch/Sprachwissenschaft – Chemie)
   2014-2017 (Mercator)

Forschungsgruppe "Was ist der Mensch?" (2003-2009)
• Schreiben zwischen Sprachen und Kulturen (LiLaC)
  (2007-2012)
  Projektseite | Broschüre (dreisprachig)
  Workshop Behörden u. Bürger Mai 2012 (Folien)
• Der Fall als Fokus professionellen Handelns (2008/2009)
  
(am ZIF Bielefeld)
• Wortschatzerwerb und Wortschatzentwicklung
   (2009-2014)
• Projekt DaZ im Kontakt (2014-2017)

• Tagung: Migration – Mehrsprachigkeit - Bildung (2011)
Internationale Tagung Funktionale Grammatik und
  Sprachvergleich 21./ 22.9. 2015, IBZ, TU Dortmund/Hochschulen
  
aus Minsk, Belarus Programm
Tagung "Sprache als gesellschaftliche Praxis":
   30./31.3.2017 im Aby-Warburg-Haus in Hamburg.


Grußformen:
(1) Merhaba Türkischer Begegnungsgruß
(2) as-salāmu 'alaikum arabisch / muslimischer Friedengsruß ('Friede sei mit Euch!') Das Gegenstück ist: wa 'alaikum as-salām ('und mit Euch sei der Frieden')
(3) bu chabat Gruß der Maya-Sprache Tzoztil in Chiapas/Mexiko, wörtl.: 'Wo gehst du hin'
(4) mo ko *bo-s Gruß im Baka in Zentralafrika/Kamerun. Das o ist offen, das *b ein implosiver (an der Stimmritze ist der Luftstrom einwärts gerichtet) bilabialer Verschlusslaut. Im Baka bedeutet der erste Begegnungsgruß etwa: 'Bist du gut aufgewacht?'

Impressum
Inhaltliche Verantwortung:
Prof. Dr. Ludger Hoffmann/TU Dortmund
Emil-Figge-Str. 50
D-44227 Dortmund Deutschland
ludger.hoffmann@tu-dortmund.de

Datenschutzerklärung
Von Nutzern werden keine Daten erhoben, es gibt keine Registrierung, keine, keine Partnerlinks, keine Statistik-Analyse, keine Präsenz in sozialen Medien, keine Einbindung von fremden Angeboten (Schaltflächen, Links, Beiträge). Es gibt nur Links nach außen. Die Seiten sind nicht extern, sondern auf einem Server der TU Dortmund gehostet.

Haftungsausschluss
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität unserer Webseiten sowie für die Inhalte externer Links. Von den Inhalten der verlinkten Seiten - auf deren Gestaltung wir keinen Einfluss haben - distanzieren wir uns ausdrücklich. Diese Erklärung gilt für alle auf den Webseiten angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.


(Letze Bearbeitung: 28.06.2018 )

nach oben